Drucker-Icon

Terminkalender:

EPN HESSEN-VERANSTALTUNG:
Von geteilter Ernte und Keimen des Wandels

Sa, 12.09.2015 | 14:00 18:00 | Staufenberg-Escherode (Treffpunkt: Gastwerke)

EXKURSION V: »Von geteilter Ernte und Keimen des Wandels. Ausflüge auf Höfe der Solidarischen Landwirtschaft«. Aus der Themenschwerpunkt-Reihe »Glokale Alternativen entwickeln«. Mit Jürgen Hassemeier (Gärtnerei Wurzelwerke)


TERMINÄNDERUNG: Die EPN Hessen Exkursion 'Von geteilter Ernte und Keimen des Wandels' wurde aus organisatorischen Gründen vom 25.07. auf den 12.09. verschoben. Beim neuen Termin im September sprechen dann sogar noch mehr gute Gründe für einen Besuch bei den Wurzelwerken: An diesem Tag lässt sich nicht nur die Solidarische Landwirtschaft in einer Führung erkunden, es findet zugleich ein ‚Tag der offenen Tür statt – mit Hof-Café, einem offenen Hofladen und der Gelegenheit das ‚Tomatenmuseum’ mit annäherend 100 verschiedenen Tomatensorten zu erkunden. Der Tag der offenen Tür ist in der Zeit von 11-18 Uhr, die Führung beginnt gegen 14 Uhr.

 


Die Gestaltung einer ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft ist eine drängende entwicklungspolitische Herausforderung, für die es auch hierzulande zukunftsweisende Ideen braucht. Ein innovatives Konzept, das global in unterschiedlichen Ausprägungen besteht, stellt diesbezüglich die Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) da.
SoLawi beschreibt eine solidarische Beziehung von Menschen, die gemeinsam die Produktion von Lebensmitteln gestalten und sich die Ernte teilen. Die KonsumentInnen pflegen dabei eine verantwortliche Beziehung zu ‚ihrem‘ Hof und packen in der Regel selbst mit an. Die Kosten werden häufig nach individuellen Möglichkeiten der Beteiligten gedeckt. Die Idee kommt an - Solidarische Landwirtschaft erlebt derzeit einen regelrechten Boom!
Bei unseren Besuchen bei den Wurzelwerken und auf dem Birkenhof wollen wir erkunden, wie Solidarische Landwirtschaft im Alltag funktioniert und diskutieren welche Potentiale mit dem Konzept verbunden sind. Wir schließen somit an die Diskussionsveranstaltungen zu Ernährungssouveränität am 15. und 16. Juli an und lernen Alternativen ganz praktisch kennen: Wir besichtigen Äcker und Felder und Treffen GärtnerInnen und Mitglieder, die von ihren Erfahrungen berichten. Dazu gibt es Kaffee, Kuchen und frische Landluft!

Die Plätze sind begrenzt. Wir bitten um Anmeldung: exkursionen[at]epn-hessen.de.

Die Veranstaltung ist Teil unserer Exkursions- und Veranstaltungsreihe
»Glokale Alternativen entwickeln« (Themenschwerpunkt 2015):

Weitere Infos und Veranstaltungen des Themenschwerpunkts:
>> Glokale Alternativen entwickeln

Veranstaltungsort:
Treffpunkt: Gastwerke, Forstamtstraße 6, Staufenberg-Escherode (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon