Drucker-Icon

Terminkalender:

Kritischer Stadtrundgang: „Wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte: Friedhofsführung zu Frankfurter Frauen mit politischer Power“

Sa, 19.05.2018 | 16:00 | Frankfurt a/M. (Hauptfriedhof-Eingang altes Portal)

Kritischer Stadtrundgang: „Wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte: Friedhofsführung zu Frankfurter Frauen mit politischer Power“. VeranstalterIn: Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V..


Perspektivwechsel – Reihe kritischer Stadtrundgänge in Frankfurt: Gewohntes neu sehen. Standpunkte verrücken. Perspektiven wechseln eben. Das wollen wir mit unserer Reihe kritischer Stadtrundgänge. Wir eignen uns unsere Stadt an, erfahren Hintergründe und entwickeln gemeinsam Ideen Stadt zu gestalten.

Thema der Führung sind Frauen, die auf dem Hauptfriedhof begraben sind und im politischen Leben Frankfurts eine wichtige Rolle gespielt haben. Erinnert wird an Kämpferinnen der Ersten Frauenbewegung wie Anna Edinger, an Politikerinnen der Weimarer Republik wie Meta Quarck-Hammerschlag oder an Revolutionärinnen wie die Weggefährtin von Rosa Luxemburg, Rosi Wolfstein. Den Widerstandskämpferinnen und Opfern des Nationalsozialismus wie Johanna Kirchner gilt ein weiteres Augenmerk. Aber auch weitere Persönlichkeiten wie die Schriftstellerin Ricarda Huch, die Fotografin Abisag Tüllman oder Gretel Adorno werden eine Rolle spielen. Auch den Friedhof an sich und wichtige Gedenkorte (KZ Katzbach-Opfer) werden Teil der Führung sein.

 

Seid dabei und bringt FreundInnen und NachbarInnen mit, denn Stadt, das sind wir alle!

 

Anmeldungen bitte an info[at]epn-hessen.de oder auf http://stadtrundgang.epn-hessen.de .

 


Weitere Infos:
>> Flyer

Veranstaltungsort:
Hauptfriedhof-Eingang altes Portal, Eckenheimer Landstraße, Frankfurt a/M. (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon