Drucker-Icon

Terminkalender:

Kritischer Stadtrundgang: „Eine kritische Führung durch das Frankfurter Bankenviertel“

Sa, 21.04.2018 | 11:00 | Frankfurt a/M. (Eurozeichen)

Kritischer Stadtrundgang: „Eine kritische Führung durch das Frankfurter Bankenviertel“. VeranstalterIn: Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V..


Perspektivwechsel – Reihe kritischer Stadtrundgänge in Frankfurt: Gewohntes neu sehen. Standpunkte verrücken. Perspektiven wechseln eben. Das wollen wir mit unserer Reihe kritischer Stadtrundgänge. Wir eignen uns unsere Stadt an, erfahren Hintergründe und entwickeln gemeinsam Ideen Stadt zu gestalten.

Der Rundgang ist ein Projekt ehemaliger und aktueller PraktikantInnen des globalisierungskritischen Netzwerks Attac. Er verknüpft einen Spaziergang unter den beeindruckenden Bankentürmen der globalen Finanzmetropole Frankfurt mit einer kritischen Einführung in das Thema Finanzmärkte. In einer Mischung aus Mitmachelementen und kurzen Vorträgen werden die folgenden Fragen behandelt: Was habe ich mit dem Finanzmärkten zu tun? Was macht die Bank mit meinem Geld? Was passiert an der Börse? Was bedeutet Nahrungsmittelspekulation? Was macht die EZB? Was heißt Bankenrettung? Was machen Alternativbanken anders? Was ist die Finanztransaktionssteuer? Was kritisiert Attac am Wirtschaftssystem?

Der Rundgang richtet sich vor allem an Personen, die sich davor noch nicht explizit mit Finanzmärkten auseinandergesetzt haben. Vorwissen wird also nicht vorausgesetzt.

Seid dabei und bringt FreundInnen und NachbarInnen mit, denn Stadt, das sind wir alle!

 

Anmeldungen bitte an info[at]epn-hessen.de oder auf http://stadtrundgang.epn-hessen.de .

 


Weitere Infos:
>> Flyer

Veranstaltungsort:
Eurozeichen, Willy-Brandt-Platz, Frankfurt a/M. (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon