Drucker-Icon

Terminkalender:

Vortrag und Podiumsdiskussion: „Gutes Geld für eine gerechtere Welt“

Fr, 17.11.2017 | 19:30 | Frankfurt/M. (Matthäus-Kirche)

Fair Finance Week Frankfurt 2017. Vortrag und Podiumsdiskussion: „Gutes Geld für eine gerechtere Welt – was können die Kirchen und nachhaltige Banken beitragen?“. VeranstalterIn: Fair Finance Network Frankfurt


Wie kann Banking fair gestaltet werden? Welche Rolle spielt Geld für die Erfüllung der UN-Agenda 2030? Eine Woche lang wollen wir jeden Abend praktisch erprobte Lösungen und Überlegungen verschiedener Experten vorstellen und diskutieren.

Das Fair Finance Network Frankfurt lädt alle Interessierten herzlich ein zum Zuhören, Fragen stellen und Mitdiskutieren. Besuchen Sie uns an einem oder mehreren Abenden.
Ungleichheit ist real. Reiche hier, Arme dort, das gilt gerade auch für die globalisierte Weltordnung von heute. Wie lässt sie sich gerechter gestalten? Und was ist der Beitrag nachhaltiger Banken zur Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen? Zugespitzt: Können Fonds und Investments helfen, Hunger und Ungerechtigkeit in der Welt zu überwinden? Reicht es aus, auf Spekulation mit Nahrungsmitteln zu verzichten, den Aufbau von Infrastruktur und nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung zu fördern und Waffengeschäfte auszuschließen? Oder muss der Anspruch viel weiter reichen? Fakt ist: Nachhaltigkeitskriterien werden bei Anlageentscheidungen nicht nur kirchlicher Institutionen immer wichtiger. Ethisch orientierte Banken tun viel für ein faires Miteinander, indem sie eng mit Einrichtungen wie etwa „Brot für die Welt“ kooperieren. Doch wie lässt sich ein enger Austausch der beteiligten Akteure sicherstellen, um partnerschaftlich Frieden und Gerechtigkeit in der Welt zu sichern? Reichen die bestehenden Finanzierungsinstrumente, um Klimaschutz und erneuerbare Energien wirklich voran zu bringen? Diese Fragen sollen nach Impulsvorträgen gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden.

Impuls und Podium:
Dr. Ruth Gütter, Referat Nachhaltigkeit im Kirchenamt der EKD, Hannover
Johannes Grün, Referatsleiter Wirtschaft und Umwelt bei Brot für die Welt
Heinz-Thomas Striegler, Leiter der Kirchenverwaltung und Finanzdezernent der EKHN, Darmstadt
Prof. em. Friedhelm Hengsbach SJ, Ludwigshafen, ehem. Oswald von Nell-Breuning Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik
Joachim Fröhlich, Vorstandsmitglied Evangelische Bank, Kassel

Moderation:
Elke Pickartz, Wirtschaftsjournalistin

 


Weitere Infos:
>> Infoflyer

 

Veranstaltungsort:
Matthäus-Kirche, Friedrich-Ebert-Anlage 33, Frankfurt/M. (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon