Drucker-Icon

Terminkalender:

EPN HESSEN-VERANSTALTUNG: „Eine Welt aus einem Guss?“

Di, 19.01.2016 | 19:00 21:00 | Frankfurt/M. (Frankfurter Diakonissenhaus)

GET-TOGETHER ab 18.15 Uhr! Beginn der Diskussion 19 Uhr

Diskussionsveranstaltung: „Eine Welt aus einem Guss? – Über das Verhältnis von Eine Welt-Organisationen und migrantischen Organisationen in der Eine Welt-Arbeit“. DiskussionspartnerInnen: Gladys Burk (pendakenia e.V./ Vorstand EPN Hessen e.V.), Lucía Muriel (moveglobal e.V.), Charlotte Njikoufon (KONE e.V.), Dietmar Will (Pfarrer für Ökumene: Interkonfessioneller Dialog und Ghana-Partnerschaftsarbeit). Moderation: Nadja Losse (Geschäftsstelle EPN Hessen)


„Vor uns liegt die Chance, Geschichte neu und vor allem im Respekt miteinander zu gestalten.“
Lucía Muriel

MigrantInnen und Diasporaangehörige werden in den letzten Jahren im Rahmen ihres entwicklungspolitischen Engagements verstärkt von etablierten nicht-staatlichen und staatlichen AkteurInnen in der BRD wahrgenommen. Dabei geht es u.a. um die Betonung ihrer besonderen Potenziale, welche lange Zeit weitgehend außer Acht gelassen wurden, um eine Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ und gemeinsame Aktivitäten. Doch wie sieht die Praxis aus, wie spiegeln sich diese Ansprüche in der Realität wider?
EPN Hessen setzt bereits seit einigen Jahren einen Schwerpunkt auf die Vernetzung und verstärkte Kooperation zwischen migrantisch-diasporischen AkteurInnen und Aktiven aus der deutschen Mehheitsgesellschaft sowie den Prozess der interkulturellen Öffnung in der Eine Welt-Arbeit.

2014 veröffentlichte die Psychologin, entwicklungspolitische Aktivistin und Promotorin für migranisch-diasporische Organisationen Lucía Muriel einen analytischen Kommentar über das Verhältnis von Eine Welt-Organisationen und migrantischen Organisationen in der Eine Welt-Arbeit. Die Autorin leistet einen ersten Beitrag, ein erstes Angebot, ihre aus der Praxis gewonnenen Erkenntnisse einzubringen, Veränderungen anzuregen und auch aus theoretischer Sicht aufzugreifen. Sie möchte Handlungsbedarfe aufdecken, aus denen viele neue Fragen resultieren werden. Wir nutzen ihren Einstiegsvortrag als Grundlage für die gemeinsame Diskussion zu Traditionslinien der Zusammenarbeit, gegenseitigem Verhalten und der (zukünftigen) Gestaltung der Beziehungen.

Dieser Abend ist eine Einladung an alle Eine Welt-Aktiven, die im Rahmen ihrer Arbeit das bisherige Verständnis von Entwicklungspolitik erweitern, migrantische Perspektiven ernst nehmen und mit nicht-migrantischen Perspektiven zusammenbringen sowie Teilhabe ermöglichen möchten. Für eine gemeinsame entwicklungspolitische Debatte regen wir einen gemeinsamen Dialog an.

Für die bessere Planung freuen wir uns über Ihre Anmeldung bis zum 17. Januar
unter info[at]epn-hessen.de. Jeder spontane Gast ist natürlich herzlich Willkommen.

 

Weitere Infos:

Veranstaltungsort:
Frankfurter Diakonissenhaus, Cronstettenstr. 57-61, Frankfurt/M. (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon