Drucker-Icon

Terminkalender:

„GRENZ“- ERFAHRUNGEN MIGRATION
Podiumsdiskussion zum Theaterstück „Lampedusa“

Fr, 16.05.2014 | 21:30 | Frankfurt/M. (Gallus Theater)

Podiumsdiskussion zum Theaterstück „Lampedusa“ von Henning Mankell, Gallus Theater, Frankfurt/M. Eine Kooperation zwischen Daedalus Company, Gallus Theater, Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen (EPN Hessen) und der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung (HLZ)

PodiumsteilnehmerInnen: Aitak Barani (Zusammen e.V. - ein Verein für gegenseitge Hilfe und Solidarität im Stadtteil), Jonas Berhe (Vorstand ISD Bund e.V.), Fati Djomeda (Kekeli e.V.) sowie SchauspielerInnen des Theaterstücks


Wenn wir heute „Lampedusa“ hören, gehen vielen dieselben Bilder durch den Kopf: ertrinkende Flüchtende oder kenternde Boote vor der italienischen Küste und somit der Festung Europa!

Im April fand die Premiere von Henning Mankells „Lampedusa“ im Frankfurter Gallus Theater statt. „Lampedusa“ ist die achte Inszenierung der 2010 gegründeten Frankfurter Daedalus Company. Das Stück überrascht mit weit mehr Themen, als man sich unmittelbar vorstellen mag. Es geht um Mehrfachdiskriminierungen von Menschen, um Aufbau und Wirkweisen von Stereotypen/ Vorurteilen, um Ängste und Klischees.

Fokus der Podiumsdiskussion, die im Anschluss an das Stück um 21.30 Uhr im Gallus Theater Frankfurt/M. stattfindet, sind die Erfahrungen und Perspektiven von Ausgrenzung in Hinblick auf Migration. Eingeladen sind Aktive aus verschiedenen Organisationen und Sie, das Publikum. Eingeleitet wird das Stück um 19.15 Uhr durch die Regisseurin Regina Busch. Kommen Sie vorbei zu diesem spannungsgeladenen Theaterabend und einem anregenden Austausch!

Die Vorstellung geht um 20 Uhr los und dauert eine Stunde und zwanzig Minuten.

 
Theateraufführungen: 14., 15. & 17. Mai 2014, jew. 20 Uhr

Flyer Lampedusa

 

Weitere Infos:
>> Gallus Theater
>> Daedalus Company

Veranstaltungsort:
Gallus Theater, Kleyerstr.15, Frankfurt/M. (Google-Map)

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des:



Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung:


drucken  Drucker-Icon