Druckansicht

Weitere Adressen und Hinweise

bengo
bengo, die Beratungsstelle für private Träger in der Entwicklungszusammenarbeit hat die Aufgabe, NRO in allen Fragen der Entwicklungszusammenarbeit zu beraten und zu unterstützen. Alle gemeinnützigen Vereine und Organisationen, die ein Projekt in einem Entwicklungsland planen und dafür auf der Suche nach Förderung sind, können sich bei bengo beraten lassen.

Finanzratgeber der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) arbeitet im Autrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und steht den Kommunen seit 2001 als Service- und Beratungseinrichtung zur Verfügung. Sie unterstützt kommunale Akteure in ihrem entwicklungsbezogenem Engagement durch Qualifizierungs-, Informations- und Beratungsangebote. Sie setzt Modellprojekte um und gibt Hilfestellung zur finanziellen Förderung.

Eine Welt Netz Bayern
Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit wird von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie vom bundesweiten „Katholischen Fonds“ gefördert. Außerdem können über Engagement Global gGmbH auch Mittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beantragt werden. Grundsätzlich sind bei allen Anträgen eine Selbstdarstellung, eine Projektbeschreibung und ein Kostenplan notwendig.

WUS Germany – Finanztipps
Die speziell auf entwicklungspolitische Arbeit ausgerichtete Broschüre beschreibt beispielhaft wie ein Antrag aussehen sollte und bietet ein Adressverzeichnis von sowohl bundesweiten als auch auf Landesebene tätigen Förderinstitutionen.

Suchmaschine für Fördermittel von Stiftungen
Die Stiftungssuche umfasst rund 8.600 Stiftungen mit eigener Internetanschrift, die in Deutschland tätig sind.

Spenden einwerben über google

www.startsocial.de (Beratungsstipendien für soziale Projekte)

 

Druckansicht  Druckansicht